Kirche engagiert sich

In der Diözese Rottenburg-Stuttgart finden Sie einen bunten Strauß an Stiftungen mit unterschiedlichstem Engagement. Lernen Sie die Arbeit unserer Stiftungen besser kennen.www.kirche-engagiert-sich.de
Zur Übersicht der Stiftungen

Förderbereich 2: Helfer qualifizieren und ihnen zur Seite stehen

0

Michaela Rueß

(0711) 97 91 - 395

Schreiben Sie mir eine E-Mail

Gerade diese engagierten Mitarbeiter/innen brauchen aber auch Zeiten zur Besinnung und zum Schöpfen neuer Kraft. Wer immer für andere da sein soll, der muss auch ab und zu für sich selbst sorgen.  

Aus diesem Grund fördert die Mutter-Teresa-Stiftung beispielsweise Besinnungstage für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Auch viele Ehrenamtliche gehen bei ihrem Engagement weit über das hinaus, was von ihnen erwartet werden kann. Ehrenamt, das bedeutet aber keinesfalls unqualifizierte Arbeit – ganz im Gegenteil.  

Ehrenamtliche werden regelmäßig weitergebildet und geschult. Sie brauchen Begleitung und Aufmerksamkeit vonseiten der für sie Verantwortlichen, damit ihre geistige und körperliche Gesundheit nicht unter ihrem Engagement leidet. So unterstützt die Mutter Teresa Stiftung Projekte, die diesem Anliegen der Ehrenamtlichen und Mitarbeitenden gerecht werden wollen.

Die Mutter Teresa Stiftung bietet auch in diesem Förderbereich eine Möglichkeit zur Ergänzung der diözesanen Förderung caritativer Einrichtungen. Braucht es unterjährig Maßnahmen zur Unterstützung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie ehrenamtlich Tätigen, welche nicht in der diözesanen Förderung berücksichtigt sind, so können sich die Einrichtungen wegen finanzieller Unterstützung solcher Maßnahmen an die Stiftung wenden.

O-Töne aus Einrichtungen


„Die Suche nach Kraftquellen im Alltag und nach Inspiration durch Spiritualität bewegt viele caritativ tätige Ehrenamtliche. Unsere ehrenamtlichen Geistlichen Begleitungen für CKD-Gruppen wollen dieser Suche Raum und Wertschätzung schenken. Ihre Ausbildung in einem 5-moduligen Grundlagenkurs war nicht nur zeit- , sondern auch kostenintensiv. Die Förderung der Mutter-Teresa-Stiftung, die einen geringen Teilnahmebeitrag ermöglichte, war eine wichtige Voraussetzung der Absolventinnen des 1. Ausbildungskurses für ihre Anmeldung. Von Herzen DANKE allen, die dieses Konzept gefördert haben, das zwischenzeitlich auch in anderen Diözesen Beachtung gefunden hat!“

CKD Stuttgart, Projekt: Ausbildung von geistlichen Begleitern


„Unsere Mitarbeiter nehmen in Indonesien ganz neue Herausforderungen an und bewältigen diese. Dabei entdecken sie ganz neue eigene Fähigkeiten, leben Interkulturalität und Weltkirche, erweitern ihren Horizont und entwickeln so auch eine neue Perspektive auf das eigene Leben und die eigene Arbeit. Die Indonesienfahrer erleben in Indonesien intensiv das (Glaubens-)leben der Franziskanerinnen mit. Damit stärken sie die Verbindung der St. Elisabeth-Stiftung zu ihren Wurzeln, die bei den Franziskanerinnen und damit im christlichen Glauben liegen. Die Entsendung der Mitarbeiter nach Indonesien erfährt auch in der Öffentlichkeit ein großes Echo – damit sind auch Arbeitsplätze bei der St. Elisabeth-Stiftung ein Stück attraktiver geworden.“

St. Elisabeth-Stiftung, Projekt: Entsendung von Mitarbeitern nach Indonesien

Weitere Förderbereiche:

Stärkung der eigenen Organisation

Förderbereich 1

Gestaltung sakraler Orte für
Auszeiten und Spiritualität

Förderbereich 3

Nachhaltig vertiefen (Projekte regelmäßig wiederholen)

Förderbereich 4